Warenkorb (leer)
Profisuche

Sie sind hier: huss-shopLogistik



Lolling, Andreas
Identifikationssysteme in der Logistik
Übersicht und praxisorientierte Auswahl -Band 10-
Preis: 52,43 €   (49,00+MwSt)
Sofort lieferbar
In den Warenkorb legen
Die Identifikation von Objekten ist das Bindeglied zwischen Informations- und Materialfluss im Unternehmen. Zur Durchführung der Identifikation können unterschiedliche Systeme zum Einsatz kommen.
Die Bandbreite reicht von manuellen Identifikationssystemen, in denen der Mitarbeiter im Unternehmen mit Hilfe eines Belegs Waren identifiziert, bis hin zu automatisierten Systemen, bei denen an Förderstrecken stationäre Lesegeräte die an den Waren angebrachten Barcodes oder Transponder auslesen.

In diesem Buch werden im ersten Schritt die Teilprozesse der Identifikation erläutert, die durchlaufen werden, um Objekte eindeutig zu identifizieren. Anschließend werden die logistischen Prozesse im Unternehmen im Hinblick auf ihre Anforderung bzgl. der Identifikation von Materialien betrachtet.

Im zweiten Schritt werden die Grundlagen der in der Praxis zur Anwendung kommenden Identifikationssysteme dargestellt, und es wird eine Vorgehensweise zur Auswahl geeigneter Systeme vorgestellt. Bei der Auswahl werden sowohl Investitionskosten als auch Betriebskosten berücksichtigt.

Abschließend wird anhand von drei ausgesuchten Praxisbeispielen die Auswahl von Identifikationssystemen für den Einsatz in logistischen Prozessen anwendungsorientiert dargestellt.

Band 10 der Reihe Distribution
275 S., Paperback
148 x 210 mm
1.Auflage 2003
Artikel-Nr.: 22450000000
1 Einleitung

2 Identifikation im Unternehmen

2.1 Definition der Identifikation
2.2 Identifikation in logistischen Prozessen
2.2.1 Wareneingang
2.2.2 Einlagerung
2.2.3 Kommissionierung
2.2.4 Teilefertigung
2.2.5 Montage
2.2.6 Fördern
2.2.7 Verpackung
2.2.8 Warenausgang
2.2.9 Transport

2.3 Standardisierte Prozesse der Identifikation

3 Identifikationssysteme

3.1 Manuelle Identifikation
3.1.1 Optische Datenaufnahme
3.1.2 Akustische Datenaufnahme
3.1.3 Weitergabe der Informationen
3.2 Automatische Identifikation
3.2.1 Optische Datenübertragung
3.2.1.1 Bildverarbeitung
3.2.1.2 OCR-Schrift
3.2.1.3 Barcode
3.2.1.4 2D-Code
3.2.1.5 Kennzeichnungssysteme
3.2.2 Elektronische Datenübertragung
3.2.2.1 Fest codierte und programmierbare Transponder
3.2.2.2 Energieversorgung der Transponder
3.2.2.3 Arbeitsfrequenzen der Transponder
3.2.2.4 Bauformen und zusätzliche Hardware
3.2.2.5 Entwicklung und Standardisierung des Transpondermarktes
3.2.3 Magnetische Datenübertragung
3.2.4 Mechanische Datenübertragung
3.2.5 Einsatzbereiche und Umsatzprognosen für automatische Identifikationssysteme
3.2.6 Systemintegration und Schnittstellen

4 Zuverlässigkeit von Identifikationssystemen

4.1 Laborversuche zur Bewertung der Zuverlässigkeit
4.1.1 Versuchsplanung
4.1.1.1 Fallzahlplanung
4.1.1.2 Einflussgrößen
4.1.2 Versuchsdurchführung
4.1.3 Versuchsauswertung
4.1.3.1 Deskriptive Statistik
4.1.3.2 Iduktive Statistik
4.2 Schlussfolgerungen für den praxisorientierten Einsatz
4.3 Anpassung eines Verfahrens zur Analyse der menschlichen Zuverlässigkeit

5 Auswahl von Identifikationssystemen

5.1 Vorgehensweisen bei der Auswahl
5.1.1 Ziele und Anforderungen festlegen
5.1.2 Restriktionen bestimmen
5.1.3 Marktanalyse durchführen
5.1.4 Nutzwertanalyse für Identifikationssysteme
5.1.4.1 Bewertungskriterien formulieren und strukturieren
5.1.4.2 Gewichtungsfaktoren ermitteln
5.1.4.3 Erfüllungsgrad bestimmen
5.1.4.4 Teilnutzwert ermitteln
5.1.4.5 Bestimmen des Gesamtnutzwertes
5.1.5 Investitionskosten und Betriebskosten ermitteln
5.1.6 Investitionsrechnung für Identifikationssysteme
5.1.6.1 Die Kapitalwertmethode
5.1.6.2 Amortisationsrechnung
5.1.7 Erweiterte Wirtschaftlichkeitsrechnung für Identifikationssysteme
5.1.8 System einführung
5.2 Investitionskosten
5.2.1 Scanner
5.2.1.1 Handscanner
5.2.1.2 Mobile Terminals / mobile PCs
5.2.1.3 Stationäre Scanner
5.2.1.4 Kamerasysteme
5.2.2 Drucker
5.2.3 Etiketten
5.2.4 Transponder und Lesegeräte
5.3 Betriebskosten

6 Fallbeispiele

6.1 Fallbeispiel 1
6.1.1 Anlass zur Auswahl eines neuen Identifikationssystems
6.1.2 Investitionsrechnung
6.1.2.1 Investitionskosten
6.1.2.2 Betriebskosten
6.1.2.3 Kapitalwert und Amortisationsdauer
6.2 Fallbeispiel 2
6.2.1 Beschreibung der Arbeitsabläufe beim Kommissionieren
6.2.2 Investitionsrechnung
6.2.2.1 Investitionskosten
6.2.2.2 Betriebskosten
6.3 Fallbeispiel 3
6.3.1 Beschreibung der Arbeitsabläufe beim Kommissionieren
6.3.2 Investitionsrechnung
6.3.2.1 Investitionskosten
6.3.2.2 Betriebskosten
6.3.2.3 Kapitalwert und Amortisationsdauer

7 Zusammenfassung und Ausblick

8 Abbildungsverzeichnis

9 Tabellenverzeichnis

10 Literatur

11 Anhang

12 Stichwortverzeichnis
Weitere Informationen zu folgenden Themen:
Logistik Wissen (4)  
Produkte, die Sie auch interessieren könnten: