Warenkorb (leer)
Profisuche

Sie sind hier: huss-shopFeuerwehrBücherAus- und Weiterbildung



Einsatz von D-Leitungen
Ausbildung und Praxis
Fachwissen Feuerwehr
Preis: 12,99 €   (12,14+MwSt)
Sofort lieferbar
In den Warenkorb legen
D-Leitungen sind nicht nur für Waldbrände DIE wasserführende Armatur mit „einschlagender“ Wirkung – auch Dachstuhlbrände & Co. lassen sich damit schnell und sicher bewältigen!

Das Buch „Einsatz von D-Leitungen“ kommt wie gerufen, denn es stellt die einzige Informationsquelle speziell im Bereich der Ausbildung dar, die dazu derzeit auf dem Markt verfügbar ist. Darin finden Sie das "hydraulische Knowhow" für geeignete Taktiken und die passende Technik.
D-Schläuche sind als Beladungsmodul Waldbrand in der DIN 14530 enthalten. Auch im Ausland (Frankreich, Spanien, Portugal, USA u.v.m.) ist die 25-mm-Leitung insbesondere zur Vegetationsbrandbekämpfung inzwischen Standard. Je nach Länge ist sie in der Lage, ca. 100 L/min Volumenstrom und mehr zu fördern. Damit konkurriert die D-Leitung um „Platz 1 auf der Hitliste der hydraulischen Armaturen“ in der Feuerwehr. Diesen Platz nahm bisher das C-Rohr mit Mundstück ein, mit dem traditionell Brände aller Art gelöscht wurden.

Wo liegen die Vorteile? Die D-Leitung nimmt beim Transport weniger Platz weg und besticht durch ihr geringes Gewicht bei gleichzeitig großer Leistungsfähigkeit: Dadurch ist sie gerade in unwegsamem Gelände und auch bei Einsätzen in hohen Lagen z. B. bei Dachstuhlbränden das ideale Vehikel zum Wassertransport  für einen gezielten und effektiven Brandangriff.

Aber auch bei der (Not-)Dekontamination kommen D-Leitungen zum Einsatz: Hier besteht die Kunst darin, mit möglichst wenig Wasser und Material ein Maximum an Schadstoffen von kontaminierten Personen, ihrer (Schutz-)Kleidung und dem verwendeten Werkzeug und Material zu entfernen. Denn jeder Liter Schwarzwasser stellt schon an der Einsatzstelle ein großes logistisches Problem dar und erzeugt dabei wiederum Sondermüll, der kostenpflichtig zu entsorgen ist. „Mal eben schnell mit möglichst viel Wasser drüber“ ist – außer bei der „Crashrettung“ – genau der falsche Weg. Deshalb werden Dekon-Anlagen auf der Basis von D-Leitungen wasserversorgt.

Auch für Einsätze unter Atemschutz sollte für den Innenangriff immer eine gut greifbare D-Leitung im Löschfahrzeug mitgeführt werden. Den Flammen ist damit schnell der Garaus gemacht und der Weg gebahnt zu Personen, die in verrauchten Zimmern eingeschlossen sind.

D-Leitungen entwickeln sich also zur universell einsetzbaren Löschwasser-Armatur, die Sie immer dabei haben sollten!

„Einsatz von D-Leitungen“ stellt anschaulich und exemplarisch dar:
  • wie sich D-Leitungen hinsichtlich Volumenstrom, Leitungslängen und Reichweite in der Praxis bewähren,
  • welche technischen Faktoren bei der Verwendung der „Waldbrandergänzung“ oder jeder anderen Zusatzausstattung bzgl. Schläuchen, Verteilern, Stahlrohren und Schaummittelzumischungen zu beachten sind,
  • wie D-Leitungen in der Praxis bei Wald- und Vegetationsbränden, Bränden mit Absturzgefahr, (Not-)Dekontamination, Nachlöscharbeiten Verwendung finden,
  • welche Vorteile der Gebrauch von D-Leitungen gerade für die Jugendfeuerwehr mit sich bringt,
  • wie andere Länder in Europa und in den USA D-Leitungen verwenden.​
120 S., Softcover
148 x 190 mm
Erscheinungsdatum: 2016
Artikel-Nr.: 51960950000
Produkte, die Sie auch interessieren könnten: