Warenkorb (leer)
Profisuche

Sie sind hier: huss-shopGütertransportBücher



Köhler, Burkhard
Handbuch Mängelerkennung an Nutzfahrzeugen
Preis: 68,00 €   (63,55+MwSt)
Neue Auflage!
Sofort lieferbar
In den Warenkorb legen
Erhebliche Mängel, die bei technischen Kontrollen an Lkw, Kleintransportern und Bussen sowie deren Anhängern entdeckt werden, sind auf vernachlässigte Wartung, Pflege und unsachgemäße Instandsetzungen zurückzuführen. Oftmals halten sich Fahrzeughalter aus wirtschaftlichen Gründen nicht an Wartungsvorgaben der Fahrzeughersteller hinsichtlich Umfang, Qualität und Wartungsintervallen. Aber auch Fahrzeugführer führen Abfahrtkontrollen teilweise gar nicht oder nur oberflächlich durch und starten ihre Fahrt, obwohl sie die erheblichen Mängel ihres Fahrzeugs hätten erkennen müssen. Mitunter wurden auch schon unmittelbar nach einer Hauptuntersuchung oder Sicherheitsprüfung technische Mängel festgestellt, da spezifische Verschleißmerkmale unbekannt waren.

Das „Handbuch Mängelerkennung an Nutzfahrzeugen“ ist die Fortsetzung des bekannten Werkes „Handbuch Mängelerkennung am Lkw und Kleintransporter“. Die lange erwartete 3. Auflage wurde nicht nur überarbeitet, sondern von Grund auf neu gefasst und um ca. 370 Seiten erweitert. Neu aufgenommen wurden die Erkennung technischer Mängel an Kraftomnibussen und die Besonderheiten des elektronischen Bremssystems (EBS).

Der deutlich gestiegene Gesamtumfang des Werks ergibt sich vor allem aus der vollständig überarbeiteten und erweiterten Bilddokumentation: In einzigartiger Weise werden auf über 1.600 Bildern technische Mängel und verschiedene Verschleißzustände von Fahrzeugteilen dokumentiert sowie deren genaue Lage am Fahrzeug dargestellt, um dem Leser eine schnelle Orientierung am Fahrzeug zu ermöglichen. Struktur und Inhalt des Buches wurden an die aktuellen europäischen Vorschriften für die Unterwegskontrolle und an den neuen Mangelkatalog des § 29 StVZO angepasst. Detailliert führt das Buch damit durch ausgewählte Prüfpunkte nach Anhang I und II der Richtlinie 2010/47/EU i. V. m. Anhang II der Richtlinie 2010/48/EU. Zusätzlich behandelt wird das Thema „Brandgefahr in Bussen“, welches nicht explizit und nicht in diesem Umfang in der Richtlinie 2010/47/EU erfasst ist. Das Werk enthält eine breite Zusammenstellung von Herstellerinformationen, Wartungsvorschriften sowie Bau- und Ausrüstungsvorschriften nach dem EG-Recht. Praxisnah ergänzt durch die Erfahrungen des Autors aus 11 Jahren Kontrollpraxis, ermöglicht diese eine fundierte Bewertung unvorschriftsmäßiger Bauteile.

Die 3. Neuauflage ist damit weiterhin ein unverzichtbares Handbuch für die Ausbildung und   Kenntnisvertiefung von Sachverständigen, Kontrolleuren beim BAG und der Polizei. Ebenso hilft es Verkehrsleitern und anderen Technischen Verantwortlichen im Fuhrpark, sich vor Sanktionen und teuren Mangelfolgeschäden zu schützen. Aber auch andere Berufsgruppen, die mit dem gewerblichen Personen- und Güterkraftverkehr und der Kraftfahrzeugtechnik konfrontiert werden, wie Mitarbeiter in Kfz-Werkstätten, Fahrlehrer, Rechtsanwälte und Richter, finden in der Neuerscheinung ein wichtiges Nachschlagewerk.
725 S., über 1.600 Bilder (viele farbig), kartoniert
170 x 240 mm
3. Auflage 2015
Artikel-Nr.: 26159000000
Unterteilt sind die einzelnen Prüfpunkte nunmehr systematisch in:  
  • „Mangelerkennung“: Wie und woran kann der jeweilige Mangel bei einer Unterwegskontrolle erkannt werden? Es werden Tipps mit zahlreichen Bildern zur Lage der Bauteile und zur Vorgehensweise bei der Überprüfung gegeben.
  • „Mangelbewertung“: Detaillierte Bewertung des jeweiligen Mangels nach dem Mangelkatalog und dem  Mangelbaum. Dies soll gewährleisten, dass Polizeibeamte, Kontrolleure des BAG und Sachverständige identische Bewertungsgrundlagen verwenden, auch zur Erstellung von Gefahrenprognosen.
  • „Verantwortung Fahrer“: Die Ausführungen sollen bei der Beantwortung der Frage helfen, ob ein  Fahrzeugführer den Mangel bei einer ordnungsgemäß durchgeführten Abfahrtkontrolle oder im Fahrbetrieb hätte feststellen können. Nur wenn ihm eine Sorgfaltspflichtverletzung nachgewiesen werden kann, handelt er fahrlässig.
Biographie
Der Autor, Burkhard Köhler, ist seit 2012 Sachgebietsleiter und Fachlehrer für Kraftfahrzeug- und Geschwindigkeitsmesstechnik an der Landespolizeischule Berlin. Zuvor war er 11 Jahre beim Verkehrsdienst und hat sich dort auf die technische Kontrolle von Nutzfahrzeugen spezialisiert. Bevor er 1997 seinen Dienst bei der Berliner Polizei aufnahm, war der gelernte Fahrzeugschlosser 15 Jahre als Berufskraftfahrer und Fahrlehrer tätig.
Weitere Informationen zu folgenden Themen:
Werkstatt/Reparaturen (21)   Werkstatt Fuhrparkleiter (49)  
Relevante Information finden Sie auch hier:
Werkstattplaner 315 x 1285 mm
Werkstattplaner 554 x 1282 mm
Werkstattplaner 554 x 1757 mm
Produkte, die Sie auch interessieren könnten: