Warenkorb (leer)
Profisuche

Sie sind hier: huss-shopManagement, Recht und ImmobilienBücherArbeitsrecht



Sucht und Burnout im Betrieb
Prävention – Hilfe – Konsequenzen
Hrsg. Fachzeitschrift Arbeit und Arbeitsrecht
Preis: 24,90 €   (23,27+MwSt)
Siehe auch:
Sucht und Burnout im Betrieb (E-Book) [E-Book]
Sofort lieferbar
In den Warenkorb legen
Jetzt auch als eBook im Kiosk der AuA-Magazin App (Apple iPAD, iPhone und im Google play-Store für ANDROID-Geräte) und im Amazon Kindle-Store erhältlich.

Suchterkrankungen und der Alkoholismus im Besonderen sind nicht nur ein Problem von gesundheitspolitischer Bedeutung, sondern belasten auch das Arbeitsverhältnis. Dabei reicht das Spektrum von stoffgebundener (Alkohol, Drogen, Medikamente) bis hin zu nicht stoffgebundener Sucht (Spielsucht, Essstörungen etc.). In den letzten Jahren hinzugekommen ist die stetig steigende Zahl von Burnout-Syndromen und anderen psychischen Erkrankungen. Betroffen sind Menschen in allen Lebensbereichen, dennoch ist das Thema "Burnout am Arbeitsplatz" das Bedeutsamste.

In der Öffentlichkeit gelten zahlreiche Kampagnen dem Kampf gegen Drogen, und Burnout ist zum Modethema der Medien geworden. Arbeitgeber dagegen sind oft verunsichert, wie sie mit betroffenen Mitarbeitern umgehen sollen. Hier setzt das Buch an und dient als Handlungsleitfaden für präventive Maßnahmen, mögliche Hilfestellungen bis hin zu arbeitsrechtlichen Konsequenzen.

Aus dem Inhalt:

  • Erkennen von Sucht- und psychischen Erkrankungen
  • Sucht im Bewerbungsverfahren
  • Kosten bei Sucht/Erkrankung durch Burnout
  • Hilfestellungen (Interventionsgespräche)
  • Betriebliches Gesundheits-/Eingliederungsmanagement
  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • Haftungsfragen
151 S., Broschur
148 x 210 mm
1. Auflage: 2013
Artikel-Nr.: 33490113190
Produkte, die Sie auch interessieren könnten: